Emma Hernádi

Fotografin in Ausbildung

Emma ist das neueste Mitglied der blende11 Fotografen. Sie hat im August 2019 ihre Ausbildung als Fotografin bei uns begonnen und ist mittlerweile eine richtig souveräne Fotografen-Kollegin. Privat interessiert sie sich sehr für spirituelle Themen und Yoga, reist gerne und entdeckt neue Orte. Da sie sehr gerne in der Natur ist hat sie sich einen Teil davon in ihre neue Wohnung geholt, die so langsam zum Dschungel wird. Und sie hält immer nach besonderen Pflanzen Ausschau um ihre Sammlung zu erweitern. Ihr Motto: Platz für coole Pflanzen hat man nicht, den nimmt man sich! :D Wir sind sehr begeistert, dass sie mittlerweile schon neben allen Business- und Bewerbungsserien auch sehr erfolgreich viele Portrait- und Familienserien fotografiert.

 Ein kurzes Interview mit Emma:

Was begeistert dich an deinem Beruf?

Ich habe schon immer gerne fotografiert und finde, wenn ich schon die Möglichkeit habe meine Leidenschaft zum Beruf zu machen, sollte ich sie nutzen. Besonders Menschen zu fotografieren finde ich toll, weil jeder eine andere Energie mitbringt, die man einfangen kann. Außerdem ist es schön, Momente von Jemandem festzuhalten und anderen eine Freude damit zu bereiten. Ich glaube, ich freue mich selber mindestens genauso über die fertigen Bilder, wie mein Model.

Was machst du so wenn du nicht gerade im Studio bist?

An einem perfekten freien Tag schlafe ich natürlich erstmal aus. Dann frühstücke ich was Leckeres, besuche eine Yogastunde und gehe nach draußen in die Sonne. Außerdem lese ich dann gerne noch oder male und höre dabei Musik.

Welchen Promi würdest du gerne mal fotografieren?

Dan Reynolds (der Sänger von Imagine Dragons), weil ich der totale Fan bin. War schon auf drei Konzerten von ihnen.

Emmas Lieblingsbilder: