Petra Höglmeier-Wübert

Fotografin

Petra ist wieder da :-) Nach gut 3 Jahren Elternzeit bekommen wir jetzt auch wieder etwas Original niederbayrischen Dialekt hier im Studio zu hören! Aber hochdeutsch beherrscht sie natürlich auch, spätestens seit ihrer ersten Ausbildung als Hotelfachfrau, keine Sorge ;) Danach entschied sie sich aber doch noch für ein Fotodesign Studium und arbeitete einige Zeit als Assistentin bei verschiedensten Fotografen. Wenn sie nicht gerade mit ihrer Kamera auf Reisen ist, fotografiert sie gerne Architektur, aber auch Portraits und Hochzeiten. Ihre offene und zugleich ruhige Art ermöglicht es ihr schnell, einen guten Draht zu den Kunden herzustellen, aber auch bei uns im Team stimmt die Chemie einfach und wir freuen uns  sehr wieder miteinander zu arbeiten.

Ein kurzes Interview mit Petra:

Warum bist du Fotografin geworden?

Fotografien sind für mich zwei Dinge: Eine Tür hinter die Kulissen der unterschiedlichsten Berufe und Menschen und ein wunderschöner Träger von Erinnerungen, den man zur Hand nehmen und damit Augenblicke wachrufen kann.

Welchen Promi möchtest du mal vor der Kamera haben?

Das kann ich so garnicht sagen. Ich finde es immer spannend Menschen vor der Kamera zu haben, egal ob Promi oder nicht. Wer weiß vielleicht fotografiere ich einmal einen Promi von morgen, ohne es zu wissen : D

Was machst du wenn du nicht gerade bei blende11 bist?

Mit meinem 3-Jährigen Sohn die Welt neu entdecken :-) Wenn man mich also nicht gerade mit unserem Transportfahrrad in der Stadt oder an der Isar antrifft, bin ich mit meiner Familie aufs Land gedüst und in unserem Gemüsegarten zu finden…

Petras Lieblingsbilder: